Ich nenne hier sicher keine Namen.

Jeder, der sich auf die Suche nach der Wahrheit begibt, kommt an diesen großen Aufklärungsseiten nicht vorbei und kennt sie.

Einige davon widmen sich nur einem Themenbereich bzw. -komplex und haben oft eine Sache gemeinsam: Die Hetze gegen die (Schlaf)Schafe.

Ich kann dieses Wort nicht mehr hören.

In Wirklichkeit wird hier eine ( zurecht ! ) kritische Masse kanalisiert und von allen anderen regelrecht abgegrenzt.

Ist das gut ?

Sicher nicht, denn nur eine vereinte Masse mit einem gemeinsamen Ziel kann auch etwas bewegen, aber offenbar soll genau das verhindert werden!

Um die Leser und Kommentatoren auch „bei Laune“ ( und auf der Seite ) zu halten, gibt es fein dosiert und in gewissen Abständen an unterschiedlichen Stellen „Insider-Informationen“.

So wird sichergestellt, daß z.B. auch wirklich jeder Artikel nebst Kommentaren gelesen wird, denn es könnte ja eine entsprechende Information enthalten sein.

Oft stellen sich diese Informationen dann als Rohrkrepierer heraus, in vielen Fällen muß man sagen: GOTTSEIDANK !

Das hindert den/die Betreiber der Aufklärungsseite aber nicht daran, gleich die nächste „Insider-Info“ zu platzieren, deren Eintritt dann wieder in etwa 1-2 Monaten erfolgen soll.

Solange die Seite besteht, wird dieser Vorgang zu einer Endlosschleife !

Leider ist es kein Problem, sich die entsprechende Wahrheit „zurechtzuschreiben“.

In diesem Zusammenhang konnte ich immer wieder beobachten, daß viele Meldungen der Mainstreampresse ( zurecht ! ) als Lüge enttarnt, gleichzeitig aber die Meldungen aus demselben Medium, die gerade zur „Argumentationskette“ passten, ungeprüft übernommen wurden.

Gerne werden auch die Meldungen von Mainstream“journalismus“ und eher unbekannten ( und teilweise ) ausländischen Seiten miteinander vermischt.

Grundsätzlich spricht da nichts dagegen.

Wenn aber ( laut der Aufklärungsseite ) das Ziel einer bzw. mehrerer Meldungen z. B. die „Konditionierung“ der Bevölkerung auf ein bestimmtes Ereignis sein soll, dann kann ich dazu keine unbekannte Seite zitieren, die keiner kennt, denn diese Information wird nicht bei der Masse ankommen und kann damit ihr „Ziel“ nicht erreichen.

Das alles kommt einer Manipulation gleich, die wir von den „üblichen Verdächtigen“ nun schon allzugut kennen.

Es erschreckt mich, wie sehr manche Leser und Kommentatoren oft „an der Lippe“ der Aufklärungsseite hängen.

In einigen Fällen stellt sich heraus, daß diese nicht mehr eigenständig denken, sondern dem Blog nur noch blind folgen.

Was unterscheidet diese Leser und Kommentatoren nun von den Menschen, die kritiklos die Nachrichten der Systempresse konsumieren ?

Für beide Gruppen gilt im Prinzip dasselbe:

Gehen Sie zurück auf Los – Sie bekommen keine „Losprämie – Das Spiel startet von vorne !

So wird jede Gruppe „gefangen“ und gibt ihre Eigenverantwortung an der Türklinke des/der Medienvertreter ab, und DAS ist das Ziel !

Advertisements