In den vorangegangenen Artikeln habe ich dargelegt, dass ein Hans Eichel oder auch eine Angelika Merkel in recht seltenen Momenten dann doch mal die Wahrheit sprechen.

… so kommt diese auch einem Horst Seehofer mal über die Lippen:

„… diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden…“

Ja, soviel zum Thema „Wahl“.

Ach so, wußten Sie, dass IHRE WAHLSTIMME für die Partei „bares Geld“ ist ?

Die Parteien bekommen nach § 18 Abs. 2 PartG pro Stimme zumindestens einen Betrag von 0,70 €, d.h. bei 10.000.000 Stimmen erhält die entsprechende Partei rund 7.000.000 € pro Jahr ( ! ) aus der Staatskasse, also letztendlich VON IHNEN, DEM WÄHLER  SELBST.

http://www.gesetze-im-internet.de/partg/__18.html

Man kann es nicht deutlich genug sagen:

SIE ZAHLEN AUCH NOCH DAFÜR, DASS SIE DIE NÄCHSTE LEGISLATURPERIODE BELOGEN, BETROGEN UND WEITER GESCHRÖPFT WERDEN!

In einem anderen Video gibt Herr Seehofer auch noch zu, dass sich die Poltik der Wirtschaftslobby ( hier sprach er von der Pharmabranche ) unterordnen muß !

“ … das ist so, seit 30 Jahren bis zur heutigen Stunde …“

Nun, viele der „höheren“ „Politiker“ sitzen in Aufsichtsräten, Wirtschaftsverbänden, Gremien etc., es ist doch ganz klar, dass genau DIESE GRUPPE auch eine Gegenleistung von den Herrschaften aus der Politik erwartet.

Natürlich gibt es auch noch andere „Beteiligungsformen“, wie z.B. Vorträge gegen Entgelt, dieser „Variante“ bedient sich – wie alle Leser bereits wissen – gerne der Sozialist Peer Steinbrück.

Wasser predigen und Wein trinken, DAS kennen wir ja nun zu gut von den Genossen !

Man stellt sich in Bezug auf Steinbrück natürlich schon die Frage, warum die Medienwelt ihn in der jüngsten Vergangenheit wegen seiner Vortragstätigkeiten so „angegriffen“ hat.

Denn eigentlich wurde seine „Kanzlerschaft“ schon recht gut vorbereitet!

So wurde er mit Altkanzler Schmidt in der Show von Herrn Jauch zusammengeführt, danach folgte ein gemeinsames Buch …

Davor hat Herr Steinbrück im Jahr 2011  zudem noch das Bilderbergertreffen in der Schweiz besucht.

http://www.diefreiemeinung.com/2011/10/die-bilderberger-bringen-sich-in_28.html

Sie werden staunen, WER da so auf diesen Listen auftaucht !

Wenn man sich die Teilnehmerlisten genau ansieht, dann kann man feststellen, dass diverse Staatsmänner ihren offiziellen Ritterschlag kurz nach der Teilnahme erfahren haben:

http://contraganda.files.wordpress.com/2010/03/bilderberger_mitgliederliste.pdf

Helmut Kohl hat beispielsweise im April 1980 in Bad Aachen an dieser Konferenz teilgenommen, 1982 wurde er Kanzler.

Frau Merkel hat im Mai 2005 in Rottach-Egern dieses Treffen besucht, noch IM SELBEN JAHR wird sie Kanzlerin!

Ja, DAS sind schon sehr merkwürdige Zufälle !